Sieg gegen den Spitzenreiter

Am gestrigen Sonntag hatten wir den SC Alemannia Lendersdorf zu Gast in Oberzier. Die Gäste reisten als Spitzenreiter der Kreisliga A an und die Ausgangslage war klar: Den Gast möglichst lange ärgern …

Unsere Mannschaft startete diszipliniert und furios in diese Partie. Bereits in der 4. Minute erzielten wir nach einem guten Spielzug die Führung. Die Gäste, die auf einigen Positionen Urlaubs- und verletzungsbedingt umstellen mussten, schienen irritiert. Auch in der Folge verteidigte der BCO viele Angriffsversuche der Alemannia weg. Selbst kam man zu weiteren Torchancen, die aber ungenutzt blieben. Kurz vor der Pause hatte unser Team dann auch das nötige Spielglück, als zwei sehr gute Torgelegenheiten durch die Gäste nicht genutzt wurden. Mit 5 Minuten Nachspielzeit in Halbzeit 1 ging es in die Pause.

Nach der Pause forcierte Lendersdorf weiterhin sein Angriffsspiel. Der BCO investierte weiterhin sehr viel in die Defensivarbeit und die Gäste kamen mit ihren Angriffen nicht richtig durch. Auch in Halbzeit 2 bekam das gute Schiedsrichtergespann aus Köln nicht genug vom Spiel. 8 Minuten Nachspielzeit wurden angezeigt … In Spielminute 90. + 6 dann die Erlösung! Nach einem Konter viel der zweite Treffer für unser Team und die Freude war riesengroß!

Eine ganz wichtige Sache möchten wir aber nicht unerwähnt lassen: In der 60. Minute entschied der Schiedsrichter nach einer Abwehrgrätsche in unserem Strafraum auf Abstoß. Nach Beratung mit seinem Assistenten sollte es dann Elfmeter für die Gäste geben. Der “gefoulte” Spieler TOM PALM (#11) ging dann umgehend zum Schiedsrichter und stellte die Situation klar. Der Schiedsrichter revidierte daraufhin seine Entscheidung! Eine tolle FAIR-PLAY-AKTION von TOM PALM (zu diesem Zeitpunkte hätte dies der Ausgleich für Lendersdorf sein können). Diese Aktion wurde auch in den Spielbericht eingetragen und verdient den höchsten Respekt!

Fazit: Gegen eine Top-Mannschaft der Liga ein diszipliniertes und gutes Spiel gezeigt.