Viel Aufwand, aber keine Punkte ...

Am letzten Samstag war der Staffelsieger, FC Düren-Niederau, zu Gast in Oberzier. Bereits im Hinspiel gab es eine knappe Niederlage für unser Team und in diesem Spiel wollten wir unbedingt Punkte mitnehmen.

Unser Team legte auch gut los. Diszipliniert gegen den Ball und mit sehr viel Mut in der Offensive. So wurden wir mit Mitte der ersten Halbzeit mit dem Führungstreffer belohnt. Niederau erspielte sich auch einige Torgelegenheiten, aber häufig konnten diese durch die gute Defensivarbeit relativ ungefährlich gehalten werden. Unsere Mannschaft hätte sogar die Chancen gehabt eine höhere Führung zu erzielen, aber es sollte bis zur Halbzeit leider nicht sein.

Ab der 48. Minute dann ein Spiegelbild der bisherigen Saison … zwei hundertprozentige Chancen in Minute 48 und 50 für unser Team. Vergeben … Angriff der Gäste zur Ecke geklärt – dann wurde einer unserer Spieler “zur Vervollständigung der Ausrüstung” nach draußen geschickt (er hatte seinen Schienbeinschoner verloren – richtige Entscheidung des Schiedsrichters!) – kurze Unordnung, Niederau spielt eine kurze Ecke, Flanke und Ausgleich! Wieder ein Tiefschlag für die Mannschaft! Niederau ging dann sogar in Führung und wir konnten kurz vor Schluss ausgleichen. Aber in der letzten Spielminute dann noch der Siegtreffer für Niederau. Frust total!

Fazit: Viel Einsatz, Aufwand und gute Torgelegenheiten, aber der letzte Punch fehlt uns in dieser Runde einfach.